top of page

Berichte

Ernsti.jpeg

Langjähriges Clubmitglied Ernst Wiederschwinger verstorben

05.01.2023

Unser lieber Freund Ernst Wiederschwinger ist nach langem und schwerem Leiden am 01.01.2023 zu seinem letzten Törn aufgebrochen. Ernst war mehr als ein  halbes Jahrhundert Mitglied des KYCO. Schon in jungen Jahren wurde er mit Wolfgang Schmalzl Jugendstaatsmeister im Pirat und segelte dann am 470er, Laser, Finn, Tempest und zuletzt am Starboot. Viele Jahre hat er unseren Club erfolgreich auf und neben den Regattabahnen vertreten. Viele gemeinsame Erfahrungen von uns allen mit Ernst bleiben in unvergesslicher  Erinnerung. 

 

Diese Erinnerungen an einen außergewöhnlichen Menschen werden uns, wenn der Schmerz des Verlustes verflogen ist, nachhaltig erfreuen. Ernsti, wir werden noch viele Gläser auf Dich trinken und Dich weiter in unseren Herzen tragen.

 

Du hast nun das Steuer an Dich genommen und bist uns vorausgesegelt. Wohl ein ungewisser Törn, aber einer,  in eine bessere Welt. Gut Wind und lebe wohl.

 

Die feierliche Beisetzung fand am Donnerstag, 05.01.2023 um 9 Uhr am Waldfriedhof statt.

KYCO_LangeWettfahrt2022_20082022_074.jpg

Lange Wettfahrt und Sommerfest 2022

23.08.2022

Die Lange Wettfahrt wurde ihrem Namen gerecht, auch wenn die Strecke eine Kurze war, der Weg ins Ziel währte lange. Nach einer Startverschiebung auf 11:30 Uhr ging es los. Beim Start war praktisch Windstille. Die 13 Boote bewegten sich aber irgendwie doch. Getrieben wohl von Geisterhand. Der Wind war´s jedenfalls nicht. Die Segelstellungen der Boote waren zu uneinheitlich.

 

Nach ca. 1 Stunde kam eine ganz leichte Brise auf. Das Gros des Feldes gelangte damit zur Luvtonne, oder sagen wir besser zur 1. Bahnmarke. Dann war, mit Ausnahme des Cats von Eckart "Ecke" Senitza, für die meisten wieder Pause. Dann kam das doch Unerwartete und eine leicht Brise aus West trieb die Flotte nach Bodensdorf. Ecki war zu diesem Zeitpunkt bereits seit gefühlten 14 Stunden im Ziel und harrte der Dinge. Diesmal ging es sich aus. Überlegener Sieg vor unseren stark segelnden Damen am 420er. Sarah Güldner und Fanny Schöberl boten eine solide Leistung. Dritter wurde Christian Schwerdtfeger. Bestes Kielboot war am 6. Platz Robida Klaus mit seiner starken Crew. Die Familie hat den Kapitän ordentlich angetrieben. 

 

Am Ende kamen alle ins Ziel und es gab kein DNF. Wer auf die Aufgabe des Präsidenten wettete hat verloren. 

Axel und seine Helfer leiteten die Regatta wie immer souverän.

 

Das Sommerfest war eine schlichte aber sehr familiäre Veranstaltung. Auch einige Gäste aus der neuen Nachbarschaft waren gekommen. Die Kulinarik ließ wieder keine Wünsche offen. Dank an Boris, Margit und deren Team.

Zum Ergebnis

Zu den Fotos

IMG_1190.jpg

Zipfregatta und Generalversammlung 2022

17.07.2022

Am 16.07.2022 standen Zipf und Generalversammlung bei uns am Programm. Bereits morgens um 8 Uhr kamen die ersten Seglerinnen und Segler in den Club um sich auf die bevorstehende Zipf 2022 vorzubereiten.

Nach Besichtigung der neuen J70 der Familie Allmayer im Club (an dieser Stelle auch auf diesem Wege "Gut Wind" & "Mast- und Schotbruch") und Abschluss der Vorbereitungsarbeiten rief Wettfahrtleiter Axel Seebacher mit seinem Team zur Steuermannsbesprechung. 

Der vorgesehene Start für 11 Uhr konnte nicht planmäßig erfolgen, da der vorhergesagte (Nicht-)Wind tatsächlich nicht wehte und konnte so erst die 21 Boote umfassende Flotte bei Leichtwind um die 5 kn um 12 Uhr auslaufen. Um 12.20 Uhr erfolgte der Startschuss und die Flotte wurde auf Kurs 2 (Up-and-Down) auf die Reise geschickt. Strahlender Sonnenschein und Wind bei weiterhin 5kn machten Kurs 2 zur langen Wettfahrt.

Nach knapp 2 Stunden und Bahnverkürzung erreichten die ersten Boote das Ziel. Den Sieg nach berechneter Zeit holte sich Familie Helling auf ihrer Projection 22, vor Eckart Senitza auf der Bimare X16F und Familie Rupp auf der Sprint Sport.

Im Anschluss an die Regatta und bestgelaunten Seglern lud Familie Allmayer zum Umtrunk auf ihre neue J70 ehe die GV 2022 abgehalten wurde. Trauerminute und Gedenken an unsere verstorbenen Mitglieder, Berichte des Vorstandes und Vorstellung unserer neuen Mitglieder skizzieren die diesjährige GV. Im Rahmen derselben standen auch die Vorstandswahlen an. Der Vorstand der letzten Jahre wurde einstimmig durch die Mitglieder wiedergewählt und mit Mag Georg Timp als neuem Kassier Stellvertreter verstärkt.

Den Tag bestens abgerundet hat deliziöses Essen von Boris Dular mit Team und wurde die Nacht für einige zum Tag erklärt und das gesellige Beisammensein bei uns im Club wie gewohnt praktiziert.

Zum Ergebnis

Zu den Fotos

UA Tag.jpeg

Ukrainische Flüchtlinge meet KYCO

27.06.2022

Auf Anfrage unseres Mitglieds Lothar Riedle, der mit seiner Frau Viktoria ukrainische Flüchtlinge rund um Bodensdorf betreut, hat am vergangenen Samstag, den 25.06.2022, ein Nachmittag ganz im Zeichen der der Solidarität und Hilfsbereitschaft stattgefunden.

Rund 30 Personen aus der Ukraine, dabei überwiegend junge Familien, haben gemeinsam mit engagierten Mitgliedern einen schönen Nachmittag im KYCO verbracht. Von einer kleinen Rundfahrt mit dem Octopus über das ausgiebige Baden im See bis hin zum Austausch über den Kärntner Segelsport und viele weitere Themen wurde der KYCO ausgiebig genutzt und von allen Partizipanten das Zusammensein genossen.

Der Samstag mit unseren Gästen wurde bei einer köstlichen Grillerei und dem gemütlichen Zusammensitzen am Abend für alle perfekt abgerundet.

IMG_7296.jpg

Franz Niederleitner ist Österreichischer Meister 2022 in der Tempest

31.05.2022

Am vergangenen Wochenende, von 26. bis 29.05.2022, hat im Segelclub Seekirchen am Wallersee (SCSW) die Internationale Österreichische Meisterschaft der Tempestklasse stattgefunden.

 

Da Steuermann Martin Schellrat leider verhindert war, “heuerte” Vorschoter Franz Niederleitner beim ortskundigen Frank Schimak an, der ihn sofort “engagierte”. 14 Teams (8 aus GER, 6 aus AUT) nahmen an der diesjährigen Internationalen Österreichischen Meisterschaft teil. Am ersten Regattatag konnte eine Wettfahrt absolviert werden, am zweiten vier und am letzten Tag 3 Wettfahrten bei Wind von 4 bis 15 ktn . Mit den Rängen (8)-8-6-6-3-5-7-4 konnte sich das Team auf der AUT 1043 hauchdünn um einen Punkt vor den Vizemeistern Rittinger/Oswald und den weiteren KYCO-Seglern Schumi/Schumann zum Österreichischen Meister 2022 küren. Im Gesamtklassement rangierten sich Schimak/Niederleitner auf Rang 5 ein, Schumi/Schumann auf Rang 7. Der Sieg ging an die Favoriten Spranger/Kopp vor Brochier/Kern und Schollmayer/Mühlbauer.

 

Franz Niederleitner: “Bis zum Aushang der Endergebnisse wussten wir nicht, dass es sich tatsächlich für den Titel ausgeht. Sehr sehr knapp, dafür aber umso schöner eine so knappe Serie für sich entscheiden zu können.” 

 

Der KYCO gratuliert Franz zum Titel des Österreichischen Meisters 2022!

Zum Gesamtergebnis.

Vereinsmeisterschaft 2022.jpeg

Regionalliga Süd, Teil I & Vereinsmeisterschaft 2022

22.05.2022

Von 21. bis 22.05.2022 hat der erste Teil der Regionalliga Süd - der zweite Teil findet im Herbst am Grundlsee statt - und gleichzeitig die Kärntner Vereinsmeisterschaft 2022 stattgefunden.

Nach einer einstündigen Trainingsfahrt auf den neuen J70 der Bundesliga war am Freitag bei Leichtwindverhältnissen nur 1 Flight (3 Races, jedes Team 1 Mal) möglich. Im ersten Race konnte unser neu zusammengestelltes Team, Sven Reiger am Steuer, Roland Schöberl am Gennaker, Fanny Schöberl im Pit und Franz Niederleitner an der Fock, bereits einen guten 2. Platz einfahren.

Der Samstag bewirkte mangels Wind zunächst Wartezeit an Land ehe aufgrund eines umherziehenden Gewitters ein schöner Ostwind mit 3 Bft traumhafte Segelbedingungen den 15 Teams (7 Teams aus Kärnten, 8 aus der Steiermark) bescherte. Mit den Ergebnissen 4-2-1-1 ging unser Team mit Zwischenrang 3 in den Sonntag. Punktgleich mit dem KSVL und einem Team der TU Graz.

Am finalen Tag, dem Sonntag, präsentierte sich der Wörthersee von seiner schönsten Seite. - Strahlender Sonnenschein und Ostwind mit 2 Bft. Unser Team funktionierte immer besser besser, die Manöver liefen reibungsloser und die Fehlerquote wurde weiter minimiert. Nach den Plätzen 2-2-1 war unser Team leider gezwungen den anderen Teams bei den weiteren Races zuzusehen, da in einem Race ein neuer Carbonmast einer J70 brach und somit eine Durchschnittswertberechnung dem Team 1.88, 1.88 Punkte hinzuaddierte.

Insgesamt konnte sich somit unser Team Gesamtrang 3 und Rang 3 in der Vereinsmeisterschaft holen, welche in Anbetracht der Tatsache, dass sich der UYCWö auf Rang 1 und der YcV auf Rang 2 - beide eingespielte Bundesligateams, kein schlechtes Ergebnis darstellen. Der Ausflug auf die J70 ist damit (vorerst) beendet. Wir werden sehen, ob wir in Zukunft noch weitere Regattaberichte von diesem Team erhalten.

Der KYCO gratuliert zu dieser Leistung unseres Teams sowie dem UYCWö und dem YCV zum Landes- bzw Vizelandesmeister.

Zum Gesamtergebnis

IMG_7253.jpg

Herzlich Willkommen im Club, "KYCO-DINGHY"

20.05.2022

Der KYCO verfügt ab sofort über ein neues Boot im Bootspark. - Das "KYCO-Dinghy". Dabei handelt es sich um ein Terhi 400 von Boote Ortner und einen Elektromotor von e-Propulsion von Falle Villach.

Nachdem die Nutzung von Motorbooten nur mit zulässigem Schiffsführerpatent erlaubt ist, haben wir einen Weg gefunden, auch Nicht-Patentführern das Führen eines Bootes für Bergeaktionen und Betreuungen unserer Jüngsten udgl zu ermöglichen. Damit können wir die Sicherheit aller SeglerInnen erhöhen und bewegen uns zu Wasser ökologisch besser fort.

An dieser Stelle gebührt unser Dank der Fa Boote Ortner, insb Hr Hans Ortner sowie Falle Villach für die Unterstützung bei der Realisierung dieses Projekts.

rupp.jpg

KYCO Crews siegen vor Murter beim Kornati-Cup 2022

08.05.2022

Eine der größten Offshore-Regatten in Kroatien, der Kornati-Cup (gesamt 71 teilnehmende Crews in mehreren Klassen), fand endlich wieder zur gewohnten Zeit und bei perfektem Wind und Wetter statt. Der Wettfahrtleiter Gert Schmidleitner ließ neben Up-and-Downs mehrere spannende Navigationswettfahrten segeln. Zwei KYCO Mitglieder konnten dabei in den größten und am härtesten umkämpften Klassen aufzeigen. 

In vier spannenden Rennen konnte sich Peter Schicho, der auch regierender österr. Staatsmeister im One-Design-Segeln ist, bei den „ORC mit Spi“ auf seiner Solaris44 mit den Plätzen 1,1,(3),1 vor einer weiteren Kärntner Crew um Christof Dittrich vom UYCWö klar auf Platz 1 platzieren. Das Team um Peter war auch schnellstes Boot auf diesem Kornati-Cup und erhielt das Blaue Band. 

Thomas Rupp und das Infineon Team bestätigten in der größten Einheitsklasse „Bavaria Cruiser 46 New mit Gennaker“ mit den Platzierungen 1,1,1,(2), dass das Team auf dieser Bootsklasse High-Performance liefern kann. Das Team war ebenfalls schnellstes Boot in der Gesamtwertung aller 22 Bavaria Cruiser 46 mit Gennaker und somit ging auch das Blaue Band dieser Klasse an das Infineon Team. 

Gesamtergebnis ORC mit Spi

Gesamtergebnis Bavaria Cruiser 46 mit Gennaker

Tragbare Kamera

KYCO 1990: Ketten-Knote-Taue

23.04.2022

"KYCO 1990: Ketten-Taue-Knoten"

Unter diesem Titel wurde uns ein Video zugespielt, welches das Versetzen der Moorings dokumentiert und dabei noch den ein oder anderen "Lehrfaktor" aufweist.

In den Hauptrollen: Helmut Mayr, Helmut Santer, Ulf Buggelsheim, Hannes Pasnocht, Axel Seebacher, Alois Wilfing, Ernst Wiederschwinger und Ernst Schmalz.

 

Regie und Produktion: Harald Pieler

Wer kennt die Akteure noch aus diesen Zeiten?!

Vielen Dank an Harald Pieler für das Zuspielen des Videos!

Hier geht's zum Video

IMG_7313_edited.jpg

Wir trauern um unser Mitglied Arnulf  "Opa" Oplusstil

25.03.2022

Liebe Segelfreunde,

leider müssen wir Euch die traurige Mitteilung überbringen, dass unser langjähriges Mitglied Arnulf "Opa" Oplusstil vor Kurzem seine letzte Fahrt nach langer schwerer Krankheit angetreten ist.

"Opa" war nicht nur ein erfahrener Regattasegler und langjähriges Mitglied sondern auch aus dem Vorstand und dem Club nicht mehr wegzudenken und stets ein Förderer und Helfer unseres Clubs. Seine ruhige und immer besonnene Art wird uns stets in bester Erinnerung bleiben. 

Opa, vielen Dank für Deine Arbeit in und rund um den KYCO. Du hast dem KYCO so viel gegeben und lebst Du in unseren Herzen weiter!

Gut Wind für Deine letzte Fahrt!

Rupp.jpg

Kornati Cup 2021, Schicho mit Crew auf Gesamtrang 2, Rupp mit Crew auf Gesamtrang 1

28.10.2021

Auf dem diesjährigen Kornati-Cup traten zwei KYCO Mitglieder an und haben sich wacker geschlagen. Peter Schicho auf seiner Solaris44 und Thomas Rupp in der Einheitsklasse Bavaria Cruiser 46 mit einem Infineon Team. Corona bedingt, waren 3 Regattatage geplant, und es konnten bei leichteren Winden 3 Wettfahrten ausgesegelt werden. 

Peter Schicho hatte dieses Jahr harte Konkurrenz in einem Feld mit 13 Teilnehmern der ORC Klasse mit Spi. Mit drei 2ten Plätzen errang er gesamt den hervorragenden 2ten Platz hinter einer XP44. 
Thomas Rupp, das dritte Mal in dieser Klasse dabei, war mit seinem Team heuer nicht zu schlagen. Die Bootsspeed war super und die Manöver funktionierten perfekt. Mit den Plätzen 1, 1 und 2 gewannen sie ihre Klasse und waren auch schnellstes Boot in der Gesamtwertung aller 22 Bavaria Cruiser 46. 

Wie so oft im Anschluss an eine Regatta kam am Donnerstag guter Wind mit einem Yugo. So konnte das Team um Peter Schicho die Segel Richtung Norden setzen, wo gleich in der darauffolgenden Woche der Hofbauer-Cup gesegelt wird. Thomas Rupp und sein Team unternahmen einen Abstecher nach Sibenik und konnten am nächsten Tag mit raumen Winden die Woche ausklingen zu lassen. 

 

Thomas Rupp

Zum Gesamtergebnis ORC mit Spi.

Zum Gesamtergebnis Bavaria Cruiser 46 mit Gennaker.

IMG_5682.JPG

Philipp Hribar gewinnt die Silver Fleet bei der Moth-WM vor Malcesine

09.09.2021

Die diesjährige Moth-WM hat vom 31. August bis 7. September am Gardasee vor Malcesine stattgefunden. Unser Clubmitglied Philipp Hribar (AUT 4699) hat an der WM teilgenommen und ein beeindruckendes Resultat erzielt. 

Nach 2 Tagen im "Qualifying" hat es Philipp, der aufgrund von Materialproblemen in den Wettfahrten 2 und 3 ein DNC schreiben musste, knapp nicht in die Gold-Fleet geschafft und startete daher nach den 6 Qualifying-Wettfahrten in der Silver Fleet. Dort konnte Philipp sein volles Können auf der Motte abrufen und erzielte mit den Rängen 9-1-5-2-2-6-23 den Sieg in der Silver Fleet.
Insgesamt beendet Philipp die WM auf Platz 72 von 137 Startern. Mit Platz 72 im Gesamtklassement ist Philipp auch drittbester österreichischer WM-Teilnehmer.

Der KYCO gratuliert Philipp zu dieser starken Leistung und wünscht ihm für die weitere Segelsaison Fair Winds!

 

Zum Gesamtergebnis.

LW 2021

Lange Wettfahrt 2021

26.08.2021

Am Samstag den 21.8.2021 hat die alljährliche Lange Wettfahrt des KYCO stattgefunden. Unter der Leitung von Axel Seebacher als Wettfahrtleiter wurde im Jahr 2021 eine neue Art an Langer Wettfahrt durchgeführt. Um die Regatta auch für nicht-mitseglende Clubmitglieder mitverfolgbar zu machen, war geplant auf einem Up-and Downkurs im östlichen Seebecken mit 3 Runden diese neue Lange Wettfahrt erstmalig zu segeln.

Der geplante Start von 12 Uhr musste auf 13.20 Uhr verschoben werden, denn es war nicht die leiseste Brise an Wind am See festzustellen. So wurde die Regattaflotte, bestehend aus 17 Booten, pünktlich um 13.20 Uhr auf den neuen Kurs der Langen Wettfahrt entsendet. Strahlender Sonnenschein und Leichtwind- bis kein-Wind-Verhältnisse prägten die diesjährige Regatta. Welches Ufer schlussendlich das Richtige war, ist bis heute diskussionsfähig.

Die Windverhältnisse am Besten genutzt hat Christian Schwerdtfeger am Laser, der nach berechneter Zeit unter Bahnabkürzung nach 2 Runden mit 3:35:53 h den Sieg der Langen Wettfahrt 2021 einfahren konnte. Mit nur 10 Sekunden Abstand rangierten sich Martin & Claudia Schellrat auf Rang 2. ein, gefolgt von Franz Niederleitner am Laser auf Rang 3. 

Besonders hervorzuheben sind die Leistungen unserer Jugend. So waren mit Sarah Güldner & Fanny Schöberl (420er; 4. Platz), Susanna Smolle & Livia Güldner (RS FEVA XL; 10. Platz) und Leonhard Timp mit Christoph Binggeli (Laser Vago; DNF aufgrund technischer Probleme) 3 reine Jugendboote mit am Wasser und konnten ihre ersten Yardstick-Regatta-Erfahrungen sammeln.
Der KYCO gratuliert dem Gewinner Christian Schwerdtfeger und der Jugend zu diesen erfreulichen Ergebnissen. Weiter so und Gut Wind für die weitere Saison 2021.

Zum Gesamtergebnis.

Zu den Bildern.

Covid 19

SARS-COVID-19 & Betreten des KYCO

01.05.2021

Liebe Mitglieder,

alle aktuellen Betretungs- und Benützungsregelungen für das Vereinsgelände, die Bestimmungen betreffend die Ausübung des Segelsports und wie das Contact-Tracing zu absolvieren ist, findet ihr unter der Rubrik "Aktuelles" unter dem Reiter "COVID-19 & KYCO".

An dieser Stelle werden alle erforderlichen und aktuell geltenden Bestimmungen übersichtlich präsentiert.

IMG_2773.jpg

Lange Wettfahrt 2020

23.08.2020

Am Samstag den 22. August fand die alljährliche Lange Wettfahrt des KYCO statt.

In Anbetracht der Tatsache, dass gegen 12 Uhr nicht die leichteste Brise am See zu vernehmen war, entscheid sich der Wettfahrtleiter Axel Seebacher noch etwas zu warten. Schließlich sollte er in seiner Entscheidung Abzuwarten Recht behalten und ließ die Flotte bei einem sich aufbauenden Ostwind gegen 12.50 Uhr auslaufen. Kurz danach erfolgte das Startsignal und 23 Schiffe nahmen am Ostkurs Kurs Richtung Steindorf. 

Der Weg Richtung Osten sollte noch von "Wind" geprägt sein ehe nach der Wende und Kurs Richtung Annenheim der Wind schon wieder zusammenbrach. 

Das Teilnehmerfeld musste sich fortan von Windfeld zu Windfeld hanteln um den gesamten Kurs absegeln zu können. Leider baute sich während der gesamten Wettfahrt nicht einmal ein konstanter Wind auf und wurde die diesjährige Lange Wettfahrt ihrem Namen gerecht. 

Schlussendlich gewann Christian Schwerdtfeger mit einer berechneten Zeit von 2:28:07 auf dem Laser vor Michael Thom am Finn und Peter Schicho mit Andreas Prett und Schikolin Clemens auf der Saphire 27 Sport.

Hervorzuheben ist die Leistung unseres Jugendteams Sarah Güldner und Leonhard Timp, welche bei ihrer ersten gemeinsamen Regatta auf dem 470er auf den starken 8. Rang segelten. 

Gratulation den Siegern!

Zum Ergebnis

WhatsApp Image 2020-08-16 at 16.32.44.jp

Kärntner Vereinsmeisterschaft 2020

16.08.2020

Am 15. und 16. August fand die diesjährige Kärntner Vereinsmeisterschaft im Yachtclub Velden statt. 7 Kärntner Teams (KYCO, KYCK, UYCWÖ 1, UYCWÖ 2, UYCWÖ 3, YCV, YCV Integrativ) und ein Gastteam (Yachtclub Podersorf) gingen an den Start. 

In 9 kurzen Flights (pro Flight 2 kurze Wettfahrten mit einer Targettime von 15 Minuten) matchten sich die teilnehmenden Teams auf den Booten der Segelbundesliga (Sunbeam 22.1). Nach anfänglichen Startschwierigkeiten am Samstag konnte sich das Team unseres Clubs mit Manfred Schumi (Steuermann), Andreas Heim (Großschot und Klavier), Christian Egger (Fock und Gennaker) und Franz Niederleitner (Vorschiff) am Sonntag besser auf die Flights und das Schiff einstellen. Leider etwas zu spät, da am Sonntag nach 3 Flights der Wind zusammenbrach und das Ende der Vereinsmeisterschaft besiegelten. 

 

Der KYCO beendet die Vereinsmeisterschaft 2020 auf Platz 6. und ist zur Revanche 2021 bereit. 

WhatsApp Image 2020-08-10 at 15.53.24.jp

Philipp Hribar Vizestaatsmeister in der Moth-Klasse

16.08.2020

Vom 08. bis 09. AUgust fand am Achensee die Internationale Österreichische Staatsmeisterschaft der Moth-Klasse statt. Für den KYCO ging Philipp Hribar an den Start.

26 Teilnehmer aus 7 Nationen lieferten sich hochkarätige Fights auf dem Wasser. In 6 Wettfahrten konnte Philipp Hribar einmal mehr seine Klasse beweisen und reihten sich auf Platz 6. ein. Als zweitbester Österreich bedeutet dies auch, wie im vorangegangen Jahr, den Vizestaatsmeistertitel für Philipp.

Der KYCO gratuliert herzlich!

Zum Ergebnis

IMG_3711.jpg

Jugendlager 2020

08.08.2020

 

Auch im COVID-19 geprägten Jahr 2020 konnte das alljährlich stattfindende Opti- & Minlager durchgeführt werden. Unter neuem Namen, nämlich "Jugendlager 2020" und leider ohne Übernachtung, nahmen 28 Jungsegler an der diesjährigen Trainingswoche vom
20.07 bis 24.07. auf 5 unterschiedlichen Bootsklassen
(Laser SB20, Jeanneau, RS FEVA XL, Optimist und Min) teil. 

Die Woche war trotz diverser COVID-19 bedingter Sicherheitsvorkehrungen ein voller Erfolg. Ob Neueinsteiger oder ob Profi, jeder hat in dieser Woche wieder etwas (dazu-)gelernt und seine segelspezifischen "Skills" verbessern können. Ihre dazugewonnen Skills mussten die Nachwuchssegler Donnerstag Nachmittag und Freitag Vormittag  unter Beweis stellen um in 4 realen Wettfahrten (Startprozedere inkl. DSQ und DNS) bestehen zu können. Allen Startern machte das Wettkampffeeling Spaß und stellten die Wettfahrten einen perfekten Abschluss der Jugendwoche dar. 

Das Jugendlager bot in diesem Jahr aber auch eine weitere Neuerung. - Im Rahmen der Trainingswoche konnten unsere Jungsegler die theoretische und praktische Prüfung für den Juniorschein ablegen. ALLE (!) Prüflinge absolvierten erfolgreich die beiden Prüfungsteile und können sich nun "befähigte Jungsegler" nennen. An dieser Stelle noch einmal herzliche Gratulation.

Der KYCO bedankt sich bei allen Trainern (Gaby Rust, Sarah Güldner, Fanny Schöberl, Hans Kircher und Stefan Allmayer) sowie bei seinen Partnern Sven Reiger (Prüfer Juniorscheine), UYCWÖ (Zurverfügungstellung weiterer Optimisten) und dem CFT und KYCK  (Zurverfügungstellung weiterer Motorboote) für die Kooperation. 

Das Jugendlager 2020 war ein voller Erfolg und freut sich der KYCO auf 2021, wo das Jugendlager 2021 hoffentlich wieder mit Übernachtung stattfinden kann.

Helmut.jpg

Schrittweise Öffnung des Clubgeländes

01.05.2020

 

Seit heute 00:00 Uhr ist die "COVID-19 Lockerungsverordnung" 
der Bundesregierung in Kraft. Entsprechend dem ausgesendeten
E-Mail an alle Mitglieder hier noch einmal kurz die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

  • Das Betreten des Clubgeländes ist zur Ausübung des Segelsports nur Clubmitgliedern erlaubt. Dabei ist besonders zu beachten:​

    1. Segeln ist nur Einhandseglern und Personen aus dem selben Haushalt auf dem gleichen Boot erlaubt.

    2. Eine den Mund- und Nasenbereich abdeckende mechanische Schutzvorrichtung ist ab dem Verlassen des Kraftfahrzeuges sowie während des gesamten Aufenthaltes am Clubgelände nicht zu tragen. Wird aber Zum Eigen- und Fremdschutz empfohlen.

    3. Der Sicherheitsabstand von 1 Meter muss zu jeder, nicht im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen, am gesamten Clubgelände eingehalten werden.
      - Für die Dauer von Trainingseinheiten am Wasser mit haushaltsfremden Personen (das sind Trainer und Betreuer) ist ein Sicherheitsabstand von 2 Metern einzuhalten.
      - Da der Abstand auf den Steganlagen nicht gewährleistet werden kann, haben verlassende Personen den Vorrang und ist als betretende Person auf den Kranplatz auszuweichen und abzuwarten, bis der Steg frei begehbar ist.

    4. Nach Beendigung der Sportausübung ist das Clubgelände zu verlassen. Deshalb sind auch keine Sitzmöglichkeiten aufgestellt, die Küche ist versperrt und die Nassbereiche im
      1. Stock sind nicht zugänglich.
      Eine Benützung der Kabinen im 1. Stock ist aber möglich.​​​

​​​

  • Ein Besuch des Clubgeländes wird bei Auftreten folgender Symptome nicht empfohlen:

    1. Fieber​

    2. Husten

    3. Durchfall

    4. Geruchs- und Geschmacklosigkeit

Der Vorstand bedankt sich für das Verständnis und wünscht allen Mitgliedern Gut Wind für die diesjährige Segelsaison. 

120510wasserjpg (155).jpg

Sail-Webinare

27.04.2020

 

Gert Schmidleitner und die Yacht Revue haben eine Kooperation namens "Sail-Webinare" ins Leben gerufen.

Dabei handelt es sich um Seminare die gemütlich von zu Hause aus via Computer online besucht werden können. Niemand geringerer   als Gert Schmidleitner, seines Zeichen Profi- Wettfahrtleiter und Schiedsrichter, erklärt darin die wichtigsten Wettfahrtregeln.  Unter Eingabe von "YachtRevue" im Feld "Rabatt-Code" ist die Teilnahme dafür sogar kostenlos.

Die weiteren Termine sind:

18.05. - "Das Runden der Leeboje" - 20 Uhr

08.06. - "Der Start" - 20 Uhr

18.06. - " Zwischen den Bahnmarken: Kreuz- und Vorwindkurs" - 20 Uhr

Wir finden eine gelungene Idee um der noch segelfreien Zeit eine seglerische Note zu verleihen.

Zur Anmeldung: www.sail-webinar.com

Segeln

Jahreshauptversammlung des KYCO vom 06.03.2020

07.03.2020

Liebe Vereinsmitglieder, 

am 06.03. hat unsere alljährliche Jahreshauptversammlung stattgefunden. Der letzte Vorstand wurde wiedergewählt sowie um Ing. Heinz Knes im Bereich "Clubbetrieb, Technik" erweitert. Des Weiteren wurde Franz Niederleitner zum "Jugendbeirat" gewählt. Wir begrüßen beide neuen Mitglieder im Clubgremium und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Der Vorstand

KYCO.LOGO.jpg

Jahreshauptversammlung des KYCO

15.02.2020

Die Jahreshauptversammlung des KYCO findet am:

 

Freitag, 06.03.2020 um 19.00 Uhr im Gasthof Urbaniwirt in Bodensdorf statt.

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns schon auf einen schönen und gemütlichen Abend.

KYCO.LOGO.jpg

Berichtearchiv

 

Um sämtliche Berichte der Vorjahre einsehen zu können, besuchen Sie bitte hier das "Berichtearchiv" im PDF-Format. 

bottom of page