Berichtearchiv

Barcolana 50 2018

14.10.2018

Die 50. Barcolana war ein Volksfest und ein seglerischer Leckerbissen. Freitag Traning bei Leichtwind und Gewöhnung an das Gerät. Bei mir waren alle Crewmitglieder noch nie auf diesem Boot. Mit Gerhard Weinreich war der 1. der Finnrangliste als Crewmanager top. Ich habe sehr viel gelernt. Samstag Bora bis 30 kn. Atemberaubende Genakergänge. Knackige Kreuzkurse. Training von 9h bis 13 h. Dann ab zum Volksfest. 

Am Sonntag das gleiche Bild, Bora aber leicht abflauend. Jedenfalls wars nach 1h40 auch schon wieder vorbei und das Boot heil im Ziel. Das ist bei 1.500 Teilnehmern ein großes Glück. Gefahren wird auch bei dieser Regatta mit dem Messer zwischen den Zähnen. Innenposition ? Ein Nachteil, man wird ignoriert. 

Der KYCO war stark vertreten:

 

IMA X       Helmut Mayr     4     12      58 (Gruppe 0)

Trinity      Peter Schicho    7     15      66 (Gruppe 0)

Caroline  Andreas Heim  15    25    105 (Gruppe 1)

Mitte       Josef Kucera      59    75    353 (Gruppe 1)

 

1. Zahl=Platz in der Gruppe, Klasse Cocera (Häuslschiff)

2. Zahl=Platz in der Gruppe

3. Zahl=Gesamtergebnis

Sieg für Anna Rupp zum Saisonabschluss

12.10.2018

Bei der Season Closing SP-Regatta am Attersee gelang unserer Laser-Seglerin Anna Rupp noch ein überzeugender Sieg mit 3 ersten Plätzen. Damit wurde sie unter den 27 Teilnehmern nicht nur bestes Mädchen, sondern verwies auch alle Burschen auf die Plätze. Ihr Bruder Markus erreichte mit den Plätzen 9,5 und 4 den 8.Gesamtrang. 

Damit ging für unsere beiden Rupp´s eine sehr erfolgreiche Saison zu Ende und wir hoffen, dass beide während ihres Studiums ihre Seglerkarriere noch erfolgreich fortsetzen können.

Gratulation zur erfolgreichen Saison!

Zum ausführlichen Bericht auf der Jugendseite​.

Markus Rupp gewinnt das Blaue Band 2018

16.09.2018

Seine seglerischen Leistungen eindrucksvoll bestätigt hat einmal mehr unser Laser Segler Markus Rupp mit einem Sieg in der Langen Wettfahrt, die ihrem Namen einmal mehr gerecht wurde. Seine Zielzeit von 3h57min ergab nach Yardstickumrechnung einen Vorsprung von 5 sek auf unsere Starbootmannschaft Heimo und Walter Schlagbauer. Am 3.Platz landete unser Präsident Helmut Mayr mit seinem Finn Dinghy, der sich damit auch den Clubmeister-Titel 2018 holte. Zum Saisonabschluss für die 21 Teilnehmer bereitet Boris Dular, der diesmal statt auf seinem Yngling in Küche und WFL werkte, ein herrliches Gulasch. 

Anna Rupp siegt beim Laser EC am Attersee

12.09.2018

Anna Rupp segelte am Attersee zu einem weiteren Sieg in der Laser Radial Klasse. In dem international besetzten Starterfeld gelang ihr in der einzigen Wettfahrt ein Tagessieg. Leider kam aus Windmangel keine weitere Wettfahrt und damit auch keine EC-Wertung zu Stande.

Ihr Bruder Markus belegte bei den Burschen den 12. Platz.

Zum ausführlichen Bericht auf der Jugendseite​.

Markus Rupp gewinnt die Österr. Jugendmeisterschaft

20.08.2018

Einen weiteren Erfolg sicherte sich Markus Rupp mit dem Jugendmeistertitel in der Klasse Laser Radial am Traunsee. Von acht Wettfahrten konnte er vier gewinnen und sicherte sich in einem Starterfeld von 25 Booten überzeugend den Meistertitel. Nach anfänglichen Windproblemen in Führung liegend, wurden am Schlusstag ab 6:30 Uhr noch 4 Wettfahrten gestartet, wovon Markus wieder 2 gewinnen konnte. Wir gratulieren zu diesem 2. Meistertitel.

Zum ausführlichen Bericht auf der Jugendseite​.

Eckart Senitza gewinnt Segelwoche

13.08.2018

Nach 3 Wettfahrten am Samstag und einer am Sonntagvormittag, alle bei schönem Ostwind und publikumswirksam vor dem Clubgelände, stand Eckart Senitza mit seinem Bimare X16 als Sieger fest. Denn 2.Platz ersegelte sich unser Präsident Helmut Mayr auf seinem Finn Dinghy vor Thomas und Sonja Allmayer ebenfalls auf einem Bimare X16. Schnellster in der Yngling Klasse, die Ihren Clubmeister Pokal aussegelten, waren Axel Seebacher/Boris Dular am 5. Gesamtplatz. Indgesamt waren 19 Boote am Start.

Unser jüngster und 1. Europameister

02.08.2018

Rudi Gruber errang als Vorschotmann von Christoph Wech den Euromeistertitel in der Hobie-Dragoon Klasse. Wir sind stolz und gratulieren herzlichst zum tollen Erfolg.  Sein kurzer und knackiger Bericht: 

 

"Ich habe mich mit Christoph Wech intensiv auf das große Ereignis vorbereitet. Die vielen   Trainingstagen bei jedem Wetter haben sehr an meinen Nerven gezehrt, aber meine Kondition und Willen gestärkt. Endlich war es so weit. Wir fuhren in zwei Tagen bis in das nördliche Dänemark und begannen sofort mit drei Trainingstagen. Von Anfang an war ich hoch motiviert und hatte Vertrauen in meine Segelkenntnisse, die ihren Wurzeln im Optilager vom KYKO haben. Dank unserer guten Vorbereitung ging alles sehr leicht und wir haben von 10 Wettfahrten 7 gewonnen. VENI VIDE  VICE!  Mit stolzer Brust fuhren wir nach Hause. Mit dem festen Vorsatz weiter zu trainieren, um auch bei der Opti EM oder WM sehr gut abzuschneiden."

Zum ausführlichen Bericht auf der Jugendseite​.

Herzlichst Rudi 

Sommerfest und Starbootsieg bei der Zipfregatta

15.07.2018

Einmal mehr einen Yardsticksieg für unser Starbootteam Heimo und Hermine Schlagbauer gab es bei der Zipfregatta 2018. Eine Armada von beachtlichen 30 Schiffen begab sich bei wechselnden, zum Teil böigen Winden auf den Kurs nach Sattendorf und retour. Schnellster im Ziel war Peter Schicho/Herbert Studentschnig auf Saphir27, was nach Yardstick zum 3.Platz reichte. Am 2. Platz Martin Schellrat/Franz Niederleitner auf Tempest. 

Hoch her ging es beim anschließenden Sommerfest: Für die weit über 100 Besucher hatten unser Küchenteam Margit Niederleitner und Boris Dular alle Hände voll zu tun und herrliche Grillteller zubereitet.

Graf Lodron Preis an Thomas und Martina Hopf

09.07.2018

Beste Windverhältnisse und 4 Wettfahrten gab es für die 19 Starboote, die zum Graf Lodron Wanderpreis an den Start gegangen sind. Einen engen Kampf mit der österreichischen Starbootspitze lieferte sich Thomas und Martina Hopf (MYC) vom Starnbergersee, die sich mit zwei Tagesersten knapp vor Franz Kloiber/EngelbertbPrutsch  (UYCWg) und Albert Sturm/Tobias Haring (UYCAs) den Wanderpreis holen konnten. Bester Kärntner Walter Passegger/Andreas Öhlwein (KYCK) auf Platz 4, unsere KYCO Segler Hermine und Heimo Schlagbauer auf Platz 6.

Philipp Hribar erreichte den 2. Platz bei ÖSTM

18.06.2018

Bei der österreichischen Meisterschaft  in der Moth Klasse am Achensee konnte Phillipp den 2. Platz erringen.

Die Regatta war national und international sehr stark besetzt. Kroaten, Slowenen, Deutsche und Spanier fanden sich am Achensee ein.

Wir gratulieren herzlich !!

Weitere Erfolge für Markus Rupp

22.05.2018

Markus Rupp segelt im Laser Radial weiter auf Erfolgsspur. Nach einem 2. Platz in der SP Regatta am Traunsee in der Vorwoche, gelang ihm zu Pfingsten beim Spring Cup am Neusiedlersee der nächste Erfolg. Mit drei Tagessiegen und einem 3.Platz in der letzten Wettfahrt konnte er im Spring Cup einen überzeugenden Sieg landen.

Auch in der Bestenrangliste hat sich Markus mit diesen Erfolgen an die Spitze vorgearbeitet. Wir gratulieren zu diesen schönen Erfolgen!

Zum ausführlichen Bericht auf der Jugendseite​.

Markus Rupp wird Vizestaatsmeister im Laser Radial

22.04.2018

Bei den Internationalen Österreichischen Meisterschaften der Klasse „Laser Radial“ errang Markus Rupp (KYCO) den 2.Rang. Gesegelt wurde am Neusiedler See in Podersdorf. Bei gutem Wind konnten insgesamt 5 Wettfahrten gesegelt werden. Bis zur letzten Wettfahrt noch in Führung liegend musste er sich nur Damian Jäger vom UYCNs geschlagen geben. Nach einem guten Saisonstart an Ostern in Izola konnte Markus Rupp wieder seine Leistungen bestätigen.

Zum ausführlichen Bericht auf der Jugendseite​.

Peter Schicho gewinnt ÖHM 

21.04.2018

Peter Schicho und sein Team konnten in einer spannenden Serie die österreichischen Hochseemeisterschaft gewinnen. Das Rennen wurde in der letzten Wettfahrt entschieden. Dieser, sein 3. Titel ist wohl der am höchsten zu wertende. Gegen "Kletzi" Beyer und Christian Binder (Lara Vadlau als Verstärkung) konnte er sich gegen 2 Vollprofis -die wirklich vom und fürs  Segeln leben- durchsetzten. Perfekte Bootsbeherrshung, saubere Manöver und solide Taktik brachten den verdienten und  über Jahre konsequent erarbeiteten Sieg.

Das "Präsidentenschiff", vom Rating der absolut schnellste Kahn im Feld, war bei eher stärkeren Winden nicht in den Griff zu bekommen. Die Performance des Skippers und der Crew konnte mit jener der Schiffes nicht mithalten. Mehr als ein 5. Gesamtrang war daher nicht drinnen.

Es war eine herrliche Veranstaltung bei der einfach alles passte. 

Die Jugend war schon aktiv

05.04.2018

Sarah Güldner in Portoroz, vom Opti auf die zoom8,

Anna und Markus Rupp am Laser Radial in Izola.

Erste und vielversprechende Erfahrungen im zoom8 machte nach ihrem Umstieg vom Optimist unser neues Mitglied Sarah Güldner in Portoroz. Wir wünschen Ihr noch viel Erfolg und Freude in der neuen Bootsklasse.

Schon zum wiederholten Male begann auch für Anna und Markus Rupp die Segelsaison mit Ostertraining und Spring Cup Regatta in Izola.

Zum ausführlichen Bericht auf der Jugendseite​.

Unsere Sieger bei der Barcolana

23.11.2017

Letzten Sonntag,  den 20.11.2017 wurden bei der Seigerehrung zur Barcolana auch Mitglieder unseres Clubs auf die Bühne geholt.

Den IYRF Preis 🥇 des Rotary Club Trieste haben  im Teatro Rossetti  die Crew mit Armin Schön überreicht bekommen. Armin segelte auf "Caroline" die von Andreas Heim gesteuert wurde.   Das ist der Preis für das schnellste Schiff bei der Barcolana für Handicapted Persons (Rollstuhlfahrer).

Tilo und Mike Ehrenfried gewannen auf einer Surprise die Gruppe 7. Gesteuert wurde "Lola"vom Klagenfurter Sigi Unterlercher.

Gratulation den Siegern !!!

Starkes Saisonfinale für Markus Rupp

16.10.2017

Mit einem dritten Gesamtrang, punktegleich mit dem Zweitplatzierten, bei der nachgeholten ÖJM in der Laser R-Klasse beendete Markus Rupp eine sehr erfolgreiche Regattasaison 2017.  In der Bestenliste der Saison 2017 belegte er somit von 51 Seglern den dritten Platz und schaffte es damit, sich zwischen die Mitglieder des National-Kaders zu schieben. Es bleibt zu hoffen und wir wünschen es ihm, dass er sich mit diesen Leistungen für den Jugendkader qualifiziert hat.

Zum ausführlichen Bericht auf der Jugendseite.

KYCO bei der Barcolana stark vertreten

08.10.2017

Schöne Erfolge für KYCO Segler gab es bei der 49. Barcolana vor Triest. Im Feld mit 1280 gewerteten Teilnehmern belegte TRINITY (Solaris 44) mit Peter Schicho am Steuer den 71. Platz (11. in der Klassenwertung).

Weiters:  Platz 108 (25) Andreas Heim auf Elan 410,

                 Platz 183 (34) Josef Kucera auf Centurion 40,

                 Platz 302 (52) Roland Bezzi auf Hanse 400 und

                 Platz 310 (18) Michael Ehrenfried auf einer Surprise. 

Erfolge für Peter Schicho und seine Crew

08.10.2017

Peter Schicho (KYCO) und seine Crew gewann mit sechs Tagessiegen überlegen die Österr. Hochseemeisterschaft vor Biograd. Nur weil sie am Vorschiff mit Jean Meyer einen "Ausländer" an Bord hatten, ging der Staatsmeistertitel an die nächstplatzierte Mannschaft.  Man muss sich nur fragen, wie sinnvoll solche Regelungen noch sind?  Ohne Ausländer gäbe es im Fußball oder Eishockey und vielen Sportarten keinen Meistertitel mehr. Trotzdem Gratulation zu dem schönen Erfolg!

Heimo und Hermine Schlagbauer erreichten Platz 3 bei ÖSTM im Starboot

20.09.2017

Die Staatsmeisterschaft 2017 stand vor der Tür und bei Meldeschluss waren es doch 27 Meldungen. Nach Ende der Registrierung waren es schlussendlich 24, die den Weg an den Wolfgangsee gefunden hatten. Darunter auch eine hohe Rate an Frauen, in dem doch so männerstarken Boot. 2 Steuerfrauen  (Tina Sperl und Claudia Graber) und 6 Vorschoterinnen (Hermine Schlagbauer, Martina Hopf, Weber Angelika, Kathrin Freidhöfer, Müller Julia und Gabi Kloiber) waren in der Wertung nach 5 Wettfahrten. Der UYC Wolfgangsee und auch die Wettfahrtleitung unter der Führung von Heinz Moche und Johann Wolfgang bemühten sich die ausgeschriebenen Wettfahrten abzuspulen sofern es der Wind zulies. So war es auch, dass bei schönstem Wetter und guten Wind am Freitag bereits nach der Steuermannsbesprechung 2 Wettfahrten gesegelt wurden. Am Samstag war es dann nur 1 Wettfahrt und am Sonntag eine Wettfahrt am Vormittag und eine Nachmittag machten das Endergebnis komplett mit 4 Wetfahrten und einem Streicher. Das Siegertreppchen war bekannt, 1. Raudaschl/ Fischer, 2. Nehammer/Urban, 3. Schlagbauer/ Schlagbauer

Wechselnde Winde, konstanter Regen

17.09.2017

Winde aus allen Richtungen, Flautenlöcher, dafür aber konstanter Regen! Mit diesen Verhältnissen kämpfte eine kleine Schar von 9 wetterfesten Teams um den Wanderpreis "Blaues Band in memoriam Else Santer". Nach knapp 3 Stunden auf verkürzter Bahn ging der Sieg an Martin Schellrath/Framz Niederleitner auf Tempest vor Ernst und Julia Wiederschwinger (Starboot) und Thomas Schwerdtfeger (Laser).

Opti-Training 2017 beendet

08.09.2017

Am 8.9.2017 fand das wöchentliche Optitraining unserer jüngsten Seglerinnen und Segler zum letzten Mal in diesem Jahr statt. Bis zu 10  Kinder nahmen an dieser Ausbildung, die von Andrea Binggeli und ihren Helfern Hans Bachitsch und Max Wiederschwinger geleitet wurden, mit Begeisterung teil. Vielleicht finden einige Jungsegler in der Osterwoche 2018 den Weg zur Trainingswoche nach Portoroz und treten in die Fussstapfen unserer erfolgreichen OptiseglerInnen der Vorjahre.

Herzlichen Dank an unsere Trainer und an die mithelfenden Elternteile.

Markus Rupp gewinnt die ÖJM am Neusiedlersee

27.08.2017

Markus Rupp gewinnt am Neusiedlersee die Regatten zur ÖJM in der Laser Radial Klasse, wird aber leider nicht Jugendmeister. Grund dafür waren die schlechten Windverhältnisse, die in einer Woche nur zwei gewertete Wettfahrten zuließen. Für den Meistertitel wären 4 Wettfahrten erforderlich gewesen. Ein 4. und ein 1. Platz reichten zwar für den Gesamtsieg aber leider nicht für den Titel. 

Zum ausführlichen Bericht auf der Jugendseite​.

Schellrat/Niederleitner gewinnen Segelwoche

13.08.2017

Im Eiltempo spulte WFL Axel Seebacher die 4 geplanten Wettfahrten bereits am Samstag bei leichten aber regulären Windverhältnissen herunter. Der Sieg ging an Martin Schellrat/Franz Niederleitner auf Tempest vor Thomas Rupp/Losef Fugger/Gernot Leimer auf einer Sprinta Sport und Theo Prey/Gerhard Ensbrunner auf einer 22m2 Rennjolle.

Schumi, Schumann gewinnen ÖSTM

03.08.2017

Zufällig hat mir mein Zahnartzt des Vertrauens bei der letzten Behandlung erzählt, daß Manfred Schumi und er österreichise Meister in der Tempestklasse wurden. Die Regatta war im Frühjahr, leider drang aber die Info nicht zu mir vor und so ist der Artikel nicht ganz taufrisch. Trotzdem aber Gratulation an die beiden. Es ist schön, dass es diesmal geklappt hat.

Schwerdtfeger Thomas gewinnt Zipf Regatta

15.07.2017

Beim Start um 15 h ging es noch mit wenig Wind dahin. Ab dem Jammerspitz legte der Wind zu und es ging mit leichten Schaumkronen zügig bergab. Die Leetonne lag tief im Westen. Ecki war mit seinem Kat weit voran, aber eine Kenterung vereitelte wohl den möglichen Sieg. Die Rückfahrt war durchzogen, am Ende gab es Starkwind. Eine  konstante Fahrt brachte dann Thomas den Sieg am Laser, die Schlagbauers wurden 2. und den 3. Platz holte unser "Küchenchef" Boris mit Axel an der Schot. Er musste einfach schnell segeln. Die Sommerfestgäste waren hungrig und es galt für 90 Gäste die Grillerei hin zu zaubern. An dieser Stelle ein ganz besonderer Dank an unsere Landcrew unter der Leitung von Margit und Boris. Es war wieder eine besondere Performance in Vorbereittung und Durchführung. Ein tolles Sommerfest auch wenn es eher frisch war. Hier gehts zu den Bildern.

Wetterpech bei Yngling SP-Regatta

25.06.2017

Nach einem Jahr Pause fand am 24. und 25.6.2017 in der Yngling Klasse wieder eine SP-Regatta um den  Dr. Werner Seebacher Gedächtnis- Preis statt. Am Samstag wurde eine Wettfahrt gesegelt, am Sonntag

war auf Grund der Unwetter keine weitere Wettfahrt möglich, so dass das Endergebnis mit einer Wettfahrt feststand. Sieger wurde die Weltmeistermannschaft Rudi Mayr/Manfred Gebhard (UYCWg), vor den Kärntnern Axel Seebacher/Christof Seebacher (KYCO) und am dritten Platz Berner/Berner (UYCTs). 

ORC Worlds 2017 Triest

10.06.2107

Nach 7 windarmen Tagen und 8 Wettfahrten in light air ging am Sonntag die WM im Hochseesegeln vor  Triest zu Ende. Österreich war mit 3 Schiffen, einem in jeder Gruppe, vertreten. In Gruppe 1 segelte für den KYCO Peter Schicho mit seiner Trinity 3 +, in Gruppe 2 war das stärkste österreische Team unter Bayer Christian auf einer Salona 44 am Start. In Gruppe 3 hat Helmut Mayr das Team unter Hansi Leitsberger vom Wörthersee unterstützt.  Es waren schöne und erfahrungsreiche Segeltage.  Highligt war ein 4. Platz von Peter Schicho in der Langstrecke. Und das war auch der Grundstein um in der Gruppe der reinen Amateuere den 3. Platz zu erreichen.

Tolle Erfolge für Anna und Markus Rupp

06.06.2017

Tolle Erfolge ersegelten Anna und Markus Rupp bei den Staatsmeisterschaften im Laser Radial am Neusiedlersee. Anna sicherte sich mit den Plätzen 1,1,1,2 in überlegener Manier den Titel Internationale Österreichische Meisterin bei den Damen und Markus Rupp wurde mit den Plätzen 3,8,2,1 Internationaler Vizemeister von Österreich. Der Clubvorstand gratuliert herzlichst zu diesen Erfolgen. Einen ausführlichen Bericht über die bisherige Saison 2017 gibt es auf der Jugendseite.

Zum ausführlichen Bericht auf der Jugendseite​.

Saisonstart mit Graf Lodron Preis in der Starbootklasse

07.05.2017

Insgesamt 19 Mannschaften gingen beim Graf Lodron Preis 2017 in der Starbootklasse an den Start, darunter auch Mannschaften aus Wien, dem Salzkammergut sowie 4 Mannschaften aus Triest. Am Samstag wurden bei Wind bis 20 kn  3 Wettfahrten gesegelt.   Der überlegene Sieg der Wettfahrtserie ging mit 3 ersten Plätzen an die Triestiner Danelon Guglielmo/Gazzettta Mattia (YCA) vor den Kärntnern Walter Passegger/Rudolf Fritsch (KYCK) und einer weiteren italienischen Mannschaft Planine Maurizio/Borghi Alberto (NSNPJ).

Octopus kehrt zurück

23.04.2017

Octopus ist wieder im Yachtclub. Die Sanierung war umfangreicher als angenommen. Wie sagt ein altes Sprichwort: Die Farbe hält das Schiff zusammen.

Es wurde Sand gestrahlt, geschweißt, gemalen, getischlert. Dank an alle die zum Erfolg beigetragen haben. Das Boot ist wie neu. Es fehlt nur noch der Mast. 

Jahreshauptversammlung

04.03.2017

Am Freitag, den 3.März 2017 mit Beginn um 19:00 Uhr fand  im Restaurant "Treffner" im Hotel Educare in Seespitz/Annenheim die ordentliche Jahreshauptversammlung des KYCO statt. Die Saison 2017 hat somit begonnen und es gab auch schon die ersten Siegerehrungen, wenn auch für die Erfolge 2016. Der Clubmeister und die Sieger der Freitagsregatta wurden geehrt. 

Nach dem gemeinsamen Bericht der Vorstände wurde dieser entlastet und auch der Voranschlag 2017 genehmigt. Die Satzung wurde den Bestimmungen des ÖSV angepasst und die Antidopingregeln aufgenommen.

Für die neue Clubordnung wurde ein Verweis in der Satzung angepasst. Protokoll, Satzung und Clubordnung sind bereits online.

Im Anschluss hatten wir einen geselligen Abend der bis 23:30 dauerte.

Octopus geht auf Rehab

27.10.2016

Der Rehab-Antrag wurde gestellt. Heute ist Octopus gehoben und in die Werkstatt geführt worden. Eine Generalsanierung soll unser Boot wieder in neuem Glanz erscheinen lassen. Fotos findet Ihr hier.

Noch ein KYCO-Sieg zum Saisonabschluß

21.10.2016

Einen  schönen Erfolg zum Saisonabschluß landete unser Präsident Helmut Mayr auf seiner IMA (Solaris 42 One) beim Croatia Coast Cup 2016 in der Adria. Zwei Langstreckenregatten von Biograd nach Pula und wieder retour, dazu noch je eine Kurzwettfahrt vor Biograd und Pula waren für Helmut und die KYCO-Crew mit Jürgen Sternat, Martin Mayr, Axel Seebacher und Phillip Clement zu segeln. Ein Tagessieg, ein 2. , ein 3. und ein 5. Platz reichten für einen sicheren Gesamtsieg vor Rudi Rieder und Christian Horvath (jeweils auf First 47.7).

Hier geht's zur Ergebnisliste.

Clubmeisterschaft 2016

01.10.2016

Zu einem spannenden Dreikampf um den Sieg entwickelte sich die Clubmeisterschaft 2016. Den Gesamtsieg aus den 3 Yardstickregatten Zipfregatta, Segelwoche und Lange Wettfahrt und ein Anrecht auf den Arnulf Santer Wanderpreis sicherte sich Martin Schellrat/Franz Niederleitner vor Peter Ermann und Thomas Schwerdtfeger. Die Pokalübergabe findet anlässlich der nächsten Jahreshauptversammlung statt. 

Freitagsregatten 2016

01.10.2016

Gesamtsieger der Freitagsregatten 2016 wurde Klaus Helling mit seiner Crew in abwechselnder Besetzung, immer dabei seine Frau Heike, auf "Gun Runner". Von den 5 geplanten Wettfahrten fielen leider die ersten beiden wegen Wind- oder Teilnehmermangel ins Wasser, so dass nur 3 Wettfahrten gewertet wurden. Auf den Plätzen 2 und 3 landeten Ermann Peter und Wolf von Stein. Sieger in der Cat-Wertung wurde einmal mehr Eckart Senitza auf Bimare. Die Pokalübergabe findet anlässlich unserer nächsten Jahreshauptversammlung statt.

Gratulation an die Gewinner. 

Blaues Band 2016 geht an Helmut Mayr

18.09.2016

Unser Präsident Helmut Mayr siegte  auf seinem Finn-Dinghy bei der Langen Wettfahrt 2016 und gewann damit sein erstes Anrecht auf den Blaues Band - Wanderpreis. Auf Platz 2 landeten

Martin Schellrat / Franz Niederleitner auf Tempest vor den Vorjahressiegern Heimo und Hermine Schlagbauer auf ihrem Starboot.  Insgesamt waren 15 Boote am Start. Zum Saisonabschluss gab es traditionell wieder ein ausgezeichnetes Goulasch aus dem Topf von unserem Ynglingsegler Boris.

KYCO Segler bei der Barcolana erfolgreich

09.09.2016

Unter den knapp 1100 Teilnehmern an der 48. Barcola vor Triest waren auch drei Schiffe vom KYCO am Start. Bei herrlichem Segelwind, Bora mit gut 4 Bft, erreichte der Sieger, der 72ft Racer Alfa Romeo, bereits nach 58min das Ziel. 

Sehr gut schlugen sich unsere KYCO Segler, allen voran Peter Schicho (Solaris 44) auf Platz 52,  Andreas Heim (Elan 410) mit einer kompletten KYCO-Crew auf Platz 84 und Josef Kucera (Centurion 40) auf Platz 102.

Internationale Österreichische Hochseemeisterschaft

08.09.2016

Bei der Hochseemeisterschaft in Biograd konnte Peter Schicho und seine Crew den 2. Platz erringen und verfehlten den Titel nur um einen Punkt. Das Rennen war knapp und bis zur letzten Wettfahrt offen. Diese wurde leider nicht mehr gestartet da im Seegebiet der Wind zu stark war. 

Unglücklich auch die DSQ auf Grund eines Protestes in der 2. WF. Der Sieg ging an ONO,  gesteuert von Helmut Böhm.

Anna Rupp siegt bei den ÖJM 2016

07.09.2016

Nachdem unsere Anna Rupp im Vorjahr in der Zoom8 Klasse den Weltmeistertitel erringen konnte, gelingt ihr bereits im ersten Jahr nach dem altersbedingten Umstieg in die nächst grössere Bootsklasse, die Laser Radial Klasse, der nächste Titelgewinn. Bei der ÖJM in Bregenz vom 30.8.-3.9.16 gewann sie die Damenwertung und ihren ersten Titel im Laser Radial. Gemeinsam mit ihrem Bruder Markus, der in der Herrenwertung der ÖJM Platz 7 belegte, starten sie in 2 Wochen noch beim Europacup am Attersee.

Zum ausführlichen Bericht auf der Jugendseite​.

Abschlussparty unserer Opti-Segler

03.09.2016

Am Freitag, den 2.9. fand im Clubhaus Bodensdorf die Abschlussparty unserer jüngsten Opti-Segler statt. Unter der Leitung von Andrea Binggeli und Maxi Wiederschwinger fand in den Sommermonaten jeweils Freitag nachmittag ein Opti-Training statt, an dem unsere Kids ihre Segelkenntnisse erwerben und verbessern konnten. Für die gelungene Feier stellte Christof Binggeli seinen Tombola-Gewinn vom Jazz-Brunch - eine Bier/Limo-Party der Villacher Brauerei - zur Verfügung.

Absage Dr. Werner Seebacher Preis

25.08.2016

Auf Grund zu weniger Teilnehmer-Meldungen musste der Dr. Werner Seebacher Preis und die LM von Kärnten in der Ynglingklasse abgesagt werden. Nach Meldeschluss waren nur 8 Teilnehmer der notwendigen 10 laut Ausschreibung und Regelment gemeldet. 

Martin Schellrat/Franz Niederleitner gewinnen die Segelwoche 2016

14.08.2016

15 Mannschaaften gingen bei leichten Ostwinden an den jeweils 2 Wettfahrten am Samstag und Sonntag im Sattendorfer Seebecken an den Start zur Ossiacher See Segelwoche. Einen überlegenen Sieg mit 3 Wettfahrtsiegen und einem 4.Platz ersegelte die Tempestmannschaft Martin Schellrat/Franz Niederleitner. Auf dem 2. Platz landete Thomas Schwerdtfeger auf einem Laser vor der Yngling-Mannschft Lukas und Christof Seebacher auf 3.Platz.

Anna und Markus Rupp bei Europacup und WM

10.08.2016

Die Luft ist dünn in der Laser Klasse. Diese Erfahrung machen derzeit unsere Jugendsegler Anna und Markus Rupp nach ihrem Klassenwechsel. Speziell die Großveranstaltungen Kieler Woche, Europacup Warnemünde und Laser 4.7 – WM wurden für beide zu lehrreichen Regatten mit Starkwind, Welle  und riesigen Starterfeldern. Dass die Erfahrungen zu den Bausteinen für die nächsten Erfolge werden, haben sie bei der Laser East Coast Trophy am Attersee bereits bewiesen.

Zum ausführlichen Bericht auf der Jugendseite​.

60 Jahre KYCO und Jazz Brunch

18.07.2016

Mit dem 3. Jazz Brunch am 17.Juli 2016 feierte der KYCO sein 60-jähriges Bestandsjubiläum. Präsident Mayr schilderte in seiner Festrede den Werdegang des KYCOs und konnte unter den zahlreichen Festgästen auch mehrere Mitglieder für ihre Mitgliedschaft seit dem Gründungsjahr ehren. Die mittlerweile bekannt gute Kulinarik vom Team Dular und der erstklassige Jazz der Jackson Five Band waren die Garanten für ein gelungenes Jubiläumsfest.

Opti-Pokal am 23.-24.7.2016 abgesagt

16.07.2016

Auf grund zu weniger Teilnahme-Meldungen musste der OPTI-Pokal am 23.-24.7. abgesagt werden. Drei Tage nach Meldeschluss waren nur 4 Teilnehmer gemeldet. Dem Ausschreibungsreglement entsprechend (Mindestteilnehmeranzahl 10) mussten wir daher die Regatta absagen.

Wir ersuchen um Verständnis.

Christian Schwerdtfeger gewinnt Zipf-Regatta

10.07.2016

Einmal mehr geht der Sieg in der Zipf-Regatta an einen Lasersegler, diesmal an Christian Schwerdtfeger. Nur 20 Minuten Rückstand auf das schnellste Bootim Ziel reichten für den Gesamtsieg nach berechneter Yardstick-Zeit. Mit nur 7 Sekunden Rückstand auf den 2.Platz segelte Thomas Rupp mit Familie auf einer Sprinta Sport vor Peter Schicho/Peter Köck auf Saphier.

31 Boote waren am Start.

KYCO-Segler Manfred Schumi/Bernd Schumann Vizestaatsmeister im Tempest

29.05.2016

17 Tempestmannschaften aus Deutschland und Österreich segelten bei fantastischen Bedingungen 8 Wettfahrten um den österreichischen Meistertitel. Der Sieg ging an Spranger/Kopp (GER), gefolgt von 5 weiteren starken Mannschaften aus Bayern. Den Staatsmeistertitel sicherten sich Walter Ritschka/Josef Steinacher (CFT/ÖSV) auf Platz 6. Wir gratulieren unseren KYCO-Seglern

Manfred Schumi / Bernd Schumann zum Vizemeister und Kärntner Landesmeister 2016.  

Philipp Hribar 2. bei Österreichischer Meisterschaft

08.05.2016

22 Segler aus 6 Nationen kämpften in am Attersee um den österreichischen Staatsmeisertitel  der international Moth Class. Philipp Hribar wurde erfolgreicher Zweiter  hinter Max Schönleiter. Gratulation an Philipp.

Graf Lodron Wanderpreis an Josef Urban/Johannes Eder

01.05.2016

Ein weiteres Anrecht auf den Graf Lodron Wanderpreis ersegelten sich Josef Urban und Johannes Eder vom Traunsee. Mit einem 4. und 1. Platz in den beiden Samstag Wettfahrten verwiesen sie die Mannschaften Heimo und Hermine Schlagbauer (KYCO) auf Platz 2 und Armin Wiedergut/Florian Klaura (KYCK) auf Platz 2. Die Wettfahrten 3+4 konnten wegen Flaute nicht gesegelt werden. 15 Starboote waren am Start.

Anmeldung 60 Jahr Feier und Jazz Brunch

09.04.2016

Der KYCO feiert heuer seinen 60. Geburtstag.  Der Termin steht fest: Wir feiern am 17.07.2016 ab 11 h. Musikalisch gibt es wieder Jazz, gespielt von Nico Dular und seiner Band. Der Menüplan steht fest. Wer wissen will, was es gibt, muss einfach kommen. 

Abschied von der Kommandobrücke

04.03.2016

Am 04.03.2016 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Peter Ermann hat nach 18 Jahren als Kapitän des KYCO das Kommando an Helmut Mayr übergeben und wurde von der Hauptversammlung zum Ehrenpräsidenten ernannt. Der neue Vorstand wurde einstimmig gewählt:

 

Ehrenpräsident:                                            Ing. Peter Ermann

Vorstand:

Präsident, EDV u. Kommunikation:            Mag. Helmut Mayr

Vizepräsident, Regattareferent :                Mag. Axel Seebacher

Kassier:                                                           Arnulf Oplusstil

Schriftführerin, Kassier-Stv:                        Mag. Cornelie Mayr

Oberbootsmann, Regattareferent:            Dr. Jürgen Sternat

Clubbetrieb, Technik:                                   DI.Dr. Eckart Senitza

                                                                         Ernst Kern

Jugendwarte:                                                Lisa Kircher

                                                                         Max Wiederschwinger

                                                                         Mag. Andrea Binggeli

Veranstaltungen, Kultur:                             Dr. Margit Niederleitner

                                                                         Boris Dular

Beirat:

Harald Pieler (ÖSV Delegierter), Andreas Schwammel, Mag. Marco Bezzi,Wolf von Stein, Dr. Andreas Heim

Für Armin Schön und seine Crew gab es Platz 8 bei der Barcolana

08.11.2015

Wie erst kürzlich  erfahren, hat auch Armin Schön mit seiner Crew einen Spitzenplatz bei der Barcolana erkämpft. Platz 8 in der Cat. 8/Crociera.

Wir gratulieren zu diesem Erfolg und hoffen, dass die Schäden am Boot nicht allzu schlimm ausgefallen sind.

Andreas Heim mit KYCO Crew wird 55. bei der Barcolana

16.10.2015

Mit Platz 55 in der Gesamtwertung und Platz 7 in Cat.1/Crociera unter den knapp 1000 gewerteten Teilnehmern ersegelte Andreas Heim mit seiner Crew aus KYCO- und KYCK-Seglern eine weitere gute Platzierung bei der 47. Barcolana vor Triest. Bei abflauender Bora gelang der CAROLINA-Crew ein hervorragender Start und unsere Segler konnten sich bis zur letzten Tonne noch um Platz 25 halten. Leider wurde dann am Zielschlag nach Barcola ein Flautenloch zum Verhängnis.

© Foto - forzapro

Heimo und Hermine Schlagbauer gewinnen das Blaue Band

12.09.2015

Ein weiteres Anrecht auf den Wanderpreis um das Blaue Band sicherten sich Heimo und Hermine Schlagbauer auf ihrem Starboot in der Langen Wettfahrt 2015. Am 2.Platz landeten die Tempestsegler Schellrat/Niederleitner. Schnellster Katamaran war einmal mehr Eckart Senitza auf seinem Bimare FX16. Auf Grund der schwachen Windverhältnisse erreichten von 18 gestarteten Mannschaften nur 10 Boote innerhalb des Zeitlimits das Ziel.

Freitagsregatta 2015 an Zelenka und Senitza

29.08.2015

Der Sieg in der Freitagsregatta 2015 ging bei den Kielbooten an Richard Zelenka auf seiner Inferno und bei den Katamaranen an Eckart Senitza auf Bimare. Von den 5 Wettfahrten konnten bei durchwegs schwachen Winden 4 Wettfahrten gesegelt werden. Insgesamt kamen 15 Teilnehmer in die Wertung.

Hier gehts zum Endergebnis.

13 Yngling bei Dr. Seebacher Gedächtnisregatta

22.08.2015

13 Yngling gingen bei der Dr.Seebacher Gedächtnisregatta an den Start. Leider konnten wegen der schwachen Windverhältnisse nur eine von drei geplanten Wettfahrten gesegelt werden. Die Familie Seebacher stellte als Punktpreise 13 von Werner Seebacher gewonnene Pokale und steirisches Kürbiskernöl zur Verfügung. Die Wettfahrt gewann Michael Gsell/Bernd Gsell vor Paul Seebacher/Wolf Stein und Familie Bernhard am 3.Platz.

Empfang für unsere Weltmeisterin Anna Rupp

16.08.2015

Einen würdigen Empfang für unsere Welmeisterin in der Zoom8 Klasse gab es am Sonntag, den 16.8.2015 beim KYCO. Mit Vertretern aus Sport und Politik und zahlreichen Migliedern und Freunden des KYCO wurde unsere Anna ausgiebig gefeiert. Präsident Peter Ermann schilderte in seiner Ansprache den sportlichen Werdegang unserer Weltmeisterin, die sich im Anschluß für die Ehrung und Unterstützung bedankte.

Zum ausführlichen Bericht auf der Jugendseite​.

Martin Schellrat/Franz Niederleitner gewinnen Segelwoche

09.08.2015

Martin Schellrat und Franz Niederleitner auf ihrem Tempest gewinnen die Ossiacher Segelwoche vor den Brüdern  Christian und Thomas Schwerdtfeger und Felix und Mathias Studentschnig ebenfalls auf Tempest. Gesegelt wurden am Samstag 3 schöne Wettfahrten bei guten Windverhältnissen und eine weitere, etwas mühsame Wettfahrt am Sonntag. 16 Mannschaften waren am Start.

Anna Rupp (KYCO) ist Weltmeisterin im Zoom8

08.08.2015

Unsere Jugendseglerin Anna Rupp gewann am Wolfgangsee unter 47 Teilnehmern den Weltmeistertitel in der Zoom8 Klasse bei den Mädchen.

In einem dramatischen Finish konnte sie in der letzten Wettfahrt auf den letzten Metern die Silbermedaillengewinnerin aus Estland auf Platz 2 verweisen. Anna Rupp holte mit dieser großartigen Leistung auch für den KYCO den größten Erfolg in seiner fast 60 jährigen Clubgeschichte. Ihr Bruder Markus erreichte unter 60 Teilnehmern den 27 Platz.

Der KYCO gratuliert zu diesem großartigen Erfolg!

Zum ausführlichen Bericht auf der Jugendseite​.

Florian Krömer (KYCK) gewinnt Opti-Pokal 2015

26.07.2015

11 Optimisten gingen am letzten Juli Wochenende beim KYCO - OPTI-Pokal 2015 vor Bodensdorf an den Start. Nach zwei Wettfahrten bei leichten Winden siegte überlegen mit 2 Wettfahrtsiegen Florian Krömer vom KYCK vor den beiden KYCO-Seglern Rudolph Gruber am 2. Platz und Theresa Gruber am 3. Platz.

Zipfregatta und KYCO-Sommerfest

13.07.2015

35 Boote gingen bei der Zipfregatta 2015 an den Start. Bei anfangs konstantem, zum Ende etwas einschlafendem Ostwind lieferten sich die KYCO-Segler mit den Gästen vom SCO und HCCO spannende Positionskämpfe. Der Sieg ging an Josef und Henriette Kahlhofer (SCO), vor Peter Schicho (HCCO) und Heimo Schlagbauer, der diesmal auf der 22m² -Jolle von Theo Prey und Gerhard Ensbrunner an den Start ging.

Beim anschließenden Sommerfest wurden die Teilnehmer nach einem kurzen Unwetter von Boris Dular und seiner Damentruppe einmal mehr kulinarisch verwöhnt.

2. Jazz Brunch und Clubhauseröffnung

29.06.2015

Ein voller Erfolg war auch der 2. Jazz Brunch, mit dem am Sonntag, den 28.Juni 2015 die offizielle Eröffnung des renovierten Clubhauses gefeiert wurde. Präsident Peter Ermann konnte wiederum weit mehr als 100 Mitglieder und Gäste begrüßen, die von Boris Dular kulinarisch verwöhnt und den "New Jacks" mit schmissiger Jazz-Musik unterhalten wurden.

Graf Lodron Wanderpreis an Sepp Urban/Josef Matrai

10.05.2015

Ein weiteres Anrecht auf den Graf Lodron Wanderpreis gewann die Mannschaft Sepp Urban/Josef Matrai vom Traunsee mit zwei Wettfahrtsiegen. Zweiter wurden Rudi Köller/Ralf Gössler von der CFT-Ws vor unseren Lokalmatadoren Heimo und Hermine Schlagbauer. Bei leichten Winden konnten nur zwei von vier geplanten Wettfahrten gesegelt werden.

Manfred Schumi/Marco Bezzi Landesmeister 2015

03.05.2015

Wir gratulieren unseren Tempestseglern Manfred Schumi/Marco Bezzi zum Landesmeister 2015. Mit einem 2. Gesamtplatz sicherten sich unsere KYCO Segler den Titel vor der Mannschaft Ritschka/Ritschka vom Wörthersee. Der Gesamtsieg ging mit 3 Wettfahrtsiegen überlegen an die deutsche Mannschaft Spranger/Kopp vom SRV. 

Anna Rupp am 4.Platz bei der Europameisterschaft

10.04.2015

Bei der Europameisterschaft in der zoom8-Klasse in Palamos, Spanien vom 1.-5.4.2015 belegte Anna Rupp den ausgezeichneten 4.Platz (Foto rechts) unter den 13 teilnehmenden Mädchen. Bei den 11 gewerteten Wettfahrten ersegelte sie auch einen Tagessieg. Bei den Burschen waren 41 Segler am Start und Bruder Markus Rupp ersegelte bei teilweise sehr starken Winden den ausgezeichneten 23. Gesamtplatz.

Wir gratulieren zu diesen schönen Erfolgen!

Zum ausführlichen Bericht auf der Jugendseite​.

Jahreshauptversammlung am 27.Feber 2015

28.02.2015

Am Freitag, den 27.2.2015 fand im Hotel eduCARE in Treffen/Annenheim die Jahreshauptversammlung statt. Die zahlreichen erschienen Mitglieder verfolgten die interessanten Tätigkeitsberichte und die Vorschau auf die Segelsaison 2015. Im Anschluss konnte Präsident Peter Ermann verdiente Funktionäre mit  Ehrenzeichen der Sportunion in Silber und Bronze auszeichnen.

Weihnachtsfeier KYCO

04.12.2014

Zur inoffiziellen Weihnachtsfeier wurde für die zahlreichen Teilnehmer der letzte Clubabend des Jahres 2013. Gleichzeitig wurden die Sieger der Freitagsregatten 2013 geehrt. Die Wanderpokale gewannen Eckart Senitza bei den Katamaranen und Helmut Mayr bei den Einrumpfbooten.

Die Clubhaus-Renovierung ist voll im Gange

01.11.2014

Die Segelsaison ist gelaufen. Die Arbeiten zur Rückgabe des östlichen Grundstückes sind erledigt, es fehlt nur noch der Maschenzaun. 

Auch das Clubhaus erstrahlt bald in neuem Glanz. Die Terrasse wurde vergrößert, die Malerarbeiten sind bald abgeschlossen und die neuen Fenster werden demnächst eingebaut. Es sieht schon sehr gut aus. 

Martin Schellrat und Franz Niederleitner gewinnen Blaues Band

21.09.2014

Martin Schellrat / Franz Niederleitner auf ihrer Tempest segelten auf den 2. Gesamtrang und gewinnen wie im Vorjahr den Wanderpreis um das Blaue Band. Den ersten Platz  belegte Bernd Silbert (HCCO) auf seinem Hobie Tiger mit mehr als einer Stunde Vorsprung nach gesegelter Zeit. Auf Grund der äußerst schwachen Winde erreichten nur 14 von 22 gestarteten Mannschaften das Ziel.

3 KYCO Teams bei der Tempest WM

08.09.2014

Drei Teams vom KYCO haben letzte Woche an der Tempest-WM am Lago di Como teilgenommen.  Wind hat es nur für vier Wettfahrten (in einer Woche!) gegeben, einen Tag Sturm, zwei Tage Flaute, sonst sehr leichte Winde, wenigstens sommerlich warm.

Platzierungen: 10. Schumi/Üblagger, 19. Schellrat/Hribar,

25. Studentschnig/Studentschnig bei 35 Mannschaften aus 7 Nationen.

Schlagbauer´s sind Clubmeister 2014

10.08.2014

Mit einem 1. und 2.Platz in den beiden Wettfahrten sicherten sich Hermine und Heimo Schlagbauer auf ihrem Starboot ein weiteres Mal den Clubmeister-titel und den Sieg in der Ossiacher See Segelwoche 2014. Der Kampf um die Plätze blieb spannend bis zum Schluss, in dem sich am Ende Manfred Schumi/Bernd Schumann (Tempest) auf Platz 2 vor Helmut Mayr (Finn Dinghy) auf Platz 3 durchsetzen konnten. Insgesamt waren 22 Boote am Start.

Anna Rupp ist Vizestaatsmeisterin im Zoom8

25.07.2014

Einen ausgezeichneten 2. Platz belegte Anna Rupp (im Bild links) bei den Staatsmeisterschaften im Zoom8 am Attersee. Mit den Plätzen 1,4,2,3 verfehlte sie den Meistertitel nur ganz knapp um 1 Punkt. Ebenfalls hervorragend platzieren konnte sich Bruder Markus, der mit den Plätzen 2,4,10,3 den 4.Gesamtrang belegte. Herzliche Gratulation an unsere beiden erfolgreichen KYCO-Jugendsegler.

Zum ausführlichen Bericht auf der Jugendseite​.

1. KYCO Jazz Brunch war ein voller Erfolg

21.07.2014

Mehr als 100 KYCO Mitglieder kamen bei herrlichem Sommerwetter zum 1. KYCO Jazz Brunch. "The New Jacks" spielten herrlichen Jazz, Boris Dular sorgte für die kulinarische Köstlichkeiten und alles zusammen perfekt organisiert von Margit Niederleitner. Allen ein großes Dankeschön, sie waren  die Garanten für diese erfolgreiche Veranstaltung.

Schellrat/Niederleitner gewinnen Zipf-Regatta

06.07.2014

Zum wahren Seriensieger entwickelt sich unsere Tempest Mannschaft Martin Schellrat/Franz Niederleitner. Sie gewannen an unserem Sommerfest-Wochenende die Zipf Regatta mit knapp zwei Minuten Vorsprung vor dem Starboot mit Heimo und Hermine Schlagbauer. Auf Platz 3 landeten im 25 Boote Teilnehmerfeld die Brüder Studentschnig ebenfalls auf einem  Tempest.

KYCO Erfolge bei der Alpe Adria Sailing Week vor Izola

30.05.2014

Nach 7 Wettfahrten mit 27 Teilnehmern belegte die KYCO Crew (100%) unter Skipper Helmut Mayr auf IMA VI den ausgezeichneten 3. Gesamtrang und den 2.Platz in der Gruppen- und Kärnten-Wertung. Den 8. Gesamtrang ersegelte Josef Kucera auf MITTE. Einen weiteren 3. Platz gab es beim vorangegangenen Izola Open Cup für Andreas Heim auf CAROLINA. 

Keine Wettfahrt beim Graf Lodron Preis 2014

11.05. 2014

Hartnäckige Flaute ließ bei der SP-Regatta in der Starbootklasse um den Graf Lodron Wanderpreis keinen einzigen Wettfahrtstart zu. So blieb die Kulinarik von Boris Dular und seinem Damenteam das einzige Highlight dieses Wochenendes.

Manfred Schumi/Marco Bezzi sind Landesmeister 2014

04.05.2014

14 Mannschaften aus Bayern und Österreich segelten um den Frühlingspreis in der Tempestklasse. Gewonnen haben Spranger/Kopp vor Erlacher/Erlacher aus Bayern. Beste Österreicher und Kärntner Landesmeister wurden Manfred Schumi und Marco Bezzi vom KYCO.

Anna und Markus Rupp im ÖSV Sichtungskader

18.04.2014

Unsere beiden Opti-Segler, die im Vorjahr auf Zoom8 umgestiegen sind, haben ihr erstes Starkwindtrainig in Polamos/Spanien bereits absolviert. Trainingstage mit 6 Bft und hoher Welle haben viel Respekt abverlangt, aber auch jede Menge Erfahrung gebracht.

Markus nimmt zu Ostern an der EM in Constanta/Rumänien teil.

Auswintern im Club

12.04.2014

Dank der Mithilfe zahlreicher Mitglieder war das Auswintern in 3 Stunden geschafft. Das Clubgelände ist wieder bereit für die kommende Saison.

Esther Stein hat die Helfer mit einem  herrlichen, von ihr mitgebrachten Apfelstrudel belohnt. Da mußten die vorbereiteten Frankfurter leider den Rückzug ins Gefrierfach antreten.

Zum Saisonstart gibt es Zuwachs in der Yngling-Flotte

04.04.2014

Die Würfel sind gefallen, Boris Dular hat sich für einen Yngling entschieden. Am Donnerstag in der Wachau besichtigt, für gut befunden, bezahlt und gleich angehängt. Am Freitag um 00:45 im Club eingetroffen, zu Mittag aufgeriggt und um 15:30 gewassert.  Viel  Freude  mit BOBO ONE und immer eine Handbreit Wasser.........

Saisonstart auf der Adria

29.03.2014

Ende März, aber bereits bei sommerlichen Verhältnissen, fanden die ersten Testfahrten mit IMA statt.

Boris Dular gab eine vielversprechende Erstvorstellung am Spi Achterholer. Bernd Schumann und Franz Niederleitner sind am Vorschiff bereits ein eingeschossenes Team. Tatkräftige Unterstützung am Topnant und Niederholer kam von den Damen Nelly Mayr und Margit Niederleitner. Skipper Helmut Mayr blickt der ersten Regatta zuversichtlich entgegen.

Philipp Hribar Staatsmeister im DN

18.o3.2014

20 DN Schlitten aus Tschechien, Ungarn und Österreich trafen sich am Lipno Stausee/CZ. Nach 3 Wettfahrten mit den Plätzen 2,1,(4),3 landete unser Philipp Hribar hinter Martin Vacula/CZ als bester Österreicher am 2.Platz und wurde somit Österreichischer Meister 2014 in der DN Klasse. Es gelang ihm damit die erfolgreiche Verteidigung seines ÖM Titel aus dem Jahr 2013.

Jahreshauptversammlung 2014

21.02.2014

Am 21.2. fand die alljährliche Jahreshauptversammlung im Gasthof Kucher statt. Nach dem die Funktionsperiode ausgelaufen ist, wurde eine neuer Vorstand gewählt, damit die Referatsaufteilung überarbeitet und den Erfordernissen angepasst. Die Wahl erfolgte einstimmig. 

Umbauarbeiten Winter 2013

01.11.2013

Die Umbauarbeiten für den neuen Weg und die neue Einfahrt haben schon begonnen. Beim zweiten Arbeitseinsatz 2014 wird die ostseitige Wiese geräumt und die Stellplätze auf der Westseite bezogen.

© 2020 Kärntner Yachtclub Ossiacher See